MORBUS HODGKINHodgkin-Krankheit [nach dem engl. Pathologen Thomas Hodgkin, * 1789, + 1866], die Lymphogranulomatose StartseiteE-Mail an mich - hodgkin@gmx.deLexikon
Links
Offizielle Seiten
Selbsthilfegruppen Seiten
Private Seiten
zurück
Sitemap
Sitenews
Hilfe
RSS - Chronik
RSS - Forum

Offizielle Seiten

-Deutsche Hodgkin Studiengruppe(www.ghsg.org)

Die Seite der erfolgreichen Deutschen Hodgkin Studiengruppe. Hier gibt es Infos zu den aktuellen Studien, Teilnehmern und Ergebnissen. Ein Kontakt zur DHSG kann über diese Seite stattfinden.

-Mobus Hodgkin - Wikipedia-Artikel
(http://de.wikipedia.org/wiki/Morbus_Hodgkin)

Im Laufe der Zeit hat sich in der Wikipedia ein sehr informativer und gut strukturierter Artikel zum Stichwort "Morbus Hodgkin" gebildet. Er ist sogar so lesenswert, dass er das Prädikat "exzellenter Artikel" von den Wikipediabenutzern erhielt.

-Kompetenznetz "Maligne Lymphome"
(www.lymphome.de)

Eine umfassende Seite zum Thema Morbus Hodgkin die sich an Patienten, Ärzte und Wissenschaftler wendet. U.a. findet man hier sehr detaillierte Informationen zu den einzelnen Studienprotokollen. Das Kompetenznetz "Maligne Lymphome" ist ein Zusammenschluß der verschiedenen Studiengruppen. Sprecher des Kompetenznetzes ist Prof. Dr. Volker Diehl der DHSG. Sehr interessant und informativ ist der Newsletter, der auf der Seite zum Download angeboten wird.

-Deutsche Krebshilfe  (www.krebshilfe.de)

Hier erfährt man Grundlegendes u.a. über Morbus Hodgkin. Empfehlenswert ist die Broschüre, die man im Adobe-Acrobat-Format (*.pdf) herunterladen kann. Sie wurde in Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe Morbus Hodgkin erstellt und beantwortet gerade zu Beginn der Krankheit viele Fragen.

Die Broschüre kann auch hier bei "diverses" heruntergeladen werden.

-Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (www.krebsgesellschaft.de)

Die Deutsche Krebsgesellschaft hat drei grosse Ziele: Prävention, Früherkennung und Erforschung von Krebs. Von hier kann man zahlreiche hilfreiche Broschüren beziehen oder sie als PDF-Dokumente herunterladen bzw. online lesen.

-Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg (DKFZ)
Hauptseite des DKFZ  (www.dkfz-heidelberg.de)

Hier gibt es Infos, die in der "Physician Data Query" (PDQ) des National Cancer Institute veröffentlicht werden und dienen als erster Einstieg in die Thematik.

-Krebsinformationsdienst (KID) des DKFZ
(www.krebsinformation.de)

Hier gibt es ausführliche Informationen zum Umgang, bzw. zur Vorbeugung von Krebs.

-Tumorregister München
Hauptseite des Tumorzentrums München  (www.krebsinfo.de)

Hier findet man viele und sehr ausführliche statistischen Angaben zu malignen Lymphomen und u.a. auch zu Morbus Hodgkin. Darüberhinaus gibt es hier sehr wissenschaftliche Hintergrundinformationen zum Thema maligne Lymphome.

-ACS Hodgkin's Disease Resource Center   (www.cancer.org)

Die Seite der American Cancer Society (ACS) ist eine der ersten Anlaufstellen für Krebs- bzw. Morbus Hodgkinpatienten in den USA. Man kann sie in englisch oder spanisch aufrufen. Hier findet man detaillierte und aktuelle Daten über Morbus Hodgkin (natürlich nur die USA betreffend). Man kann sich sogar für einen Newsletter eintragen, um immer die aktuellsten Informationen zu erhalten.

-Morbus Hodgkin  (www.hodgkin.de)

Ebenfalls eine Seite zum Thema Morbus Hodgkin mit grundlegenden Informationen und Links - unterteilt in Bereiche für Patienten, Ärzte und Wissenschaftler.

-Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (www.bfa.de)

Sehr informative Seite der BfA. Hier bekommt man alle Fragen zum Thema "Rehabilitation" beantwortet. Besonders praktisch: Viele Broschüren und vor allem Anträge können als Dokumente im Adobe-Acrobat-Format heruntergeladen und ausgedruckt werden.

-Roche Lexikon Medizin (http://gripsdb.dimdi.de/rochelexikon/)

Großartiges und extrem umfangreiches medizinisches Online-Nachschlagewerk, was nicht nur von Laien sondern insbesondere auch von Medizinstudenten und Ärzten genutzt wird. Ermöglicht wird dies durch die engagierte Zusammenarbeit u.a des Urban und Fischer Verlags, des Pharmazieunternehmens Hoffmann-La Roche und des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI).

Selbsthilfegruppen Seiten

-Selbsthilfegruppe Morbus Hodgkin  (www.morbus-hodgkin.de)

Die Seite einer Morbus Hodgkin Selbsthilfegruppe mit Sitz in Köln. Sie kümmern sich um "Birgittas Morbus-Hodgkin Info Service".

-INKA Informationsnetz
für Krebspatienten und Angehörige
 (www.inkanet.de)

Eine Seite die eine gute Anlaufstelle für Krebspatienten ist. Hier findet man erste Informationen, Beratung und Hilfe. Außerdem findet man hier Kontakt zu Leidensgenossen.

-Onko Kids   (www.onko-kids.de)

Die Webseiten der Onko-Kids wenden sich speziell an krebskranke Kinder und Jugendliche ihre Geschwister und Familien. Auf den von der Kinderklinik Heidelberg betreuten Seiten wird verständlich u.a. auch mit Videos erklärt, was überhaupt Krebs ist. Neben vielen weiterführenden Informationen finden sich auch Chat-Räume und Foren. Aber das ist nicht alles, denn es werden auch Treffen und Projekte organisiert, die über das reine Webangebot hinausgehen.

-Deutsche Leukämie-Hilfe  (www.leukaemie-hilfe.de)

Die Seite des Dachverband von Selbsthilfegruppen für Blut- und Lymphsystemerkrankungen. Hier gibt es viele Neuigkeiten und Buchtipps.

-Krebskompass  (www.krebskompass.de)

Die ehrenamtlichen Betreiber des Krebskompasses bieten auf ihren Seiten grundlegende Informationen und Links von Betroffenen und Ratgebern an. Dadurch, dass die Links redaktionell aufgenommen werden, kann der Krebskompass hervorragend als Ausgangspunkt für die Informationssuche und Kontaktaufnahme genutzt werden. Ein sicherlich interessantes Feature ist - neben den Foren - der neu eingerichtete Chat.

Private Seiten

-Birgittas Morbus-Hodgkin Info Service

Die wohl ausführlichste Seite für Morbus Hodgkin. Aus ihr habe ich viele Informationen entnehmen können. Sie eignet sich hervorragend für ein Selbststudium, da ALLE relevanten Themen sehr tief und von Anfang an genau erläutert werden. Meiner Meinung ein MUSS für alle Morbus Hodgkin Patienten.

-Corinnas Homepage

Corinna erkrankte 2003 mit 16 Jahren an Morbus Hodgkin und hat eine sehr persönliche und informative Seite ins Netz gestellt. Treffen kann man sie aber auch in meinem Forum, weil sie dort sehr aktiv und hilfsbereit ist.

-Danielas Homepage

Neben vielen Informationen beschreibt Daniela auch ihre Gefühle, die sie empfand, als sie 2001 die Diagnose Morbus Hodgkin erhielt. Darüberhinaus findet man auf ihrer Seite unter anderem bebilderte Berichte von einem Husky-Projekt und vom Onko-Kids Treffen in Münster, wo auch ihre Freundin Corinna (s.o.) anwesend war.

-Birgits Homepage

Birgits Seite ist ganz anders als andere Hompages zu diesem Thema. Ein ausgefallenes Design und eine eigenwillige Navigation fallen sofort auf. Aber auch mit dem Inhalt beschreitet sie andere Wege. Eine wirklich schöne Seite.

-Andreas' Homepage

Andreas' Seite ist schon sehr lange online. Außer umfangreichen Informationen und einem ausführlichen Tagebuch findet man hier ein Gästebuch, in dem man stundenlang schmökern kann. Man könnte es schon fast ein Forum nennen.

-Jerrys Homepage

"Ungetüm ich werde dich erklimmen!" ist das Motto von Jerry, der mit 11 Jahren an Morbus Hodgkin erkrankte. Zusammen mit seiner Mutter hat er seine sympathische Seite ins Leben gerufen und erzählt dort mit eigenen Worten von seiner Krankheit, aber auch von seinen Hobbies. Wie er das Ungetüm genau erklommen hat, zeigt er in einer wahren Bildergeschichte ....

Jerrys Seite ist sehr empfehlenswert für Kinder.

-Michaels Homepage

auf Michaels Seite findet man nicht nur seine Krankengeschichte, sondern auch Erfahrungsberichte von anderen Hodgkin-Patienten.

-Tommis Homepage

Tommis Homepage widmet sich u.a. dem Thema Hodgkin. Auf der Seite werden seine Erfahrungen mit Morbus Hodgkin kurz und unkompliziert dargestellt. Das ist eine gute Einstellung. Leider ist Tommi nach Morbus Hodgkin jetzt an einem Non-Hodgkin-Lymphom erkrankt.

-Thomas' Homepage

Thomas' Homepage ist relativ chaotisch und simpel, denn eigentlich schreibt er alle seine Erlebnisse nur auf eine lange Seite (zu finden unter dem Punkt "chronologischer Ablauf der Krankheit"). Doch was er schreibt, hat es in sich, da seine Beschreibungen nur so strotzen vor Sarkasmus und Galgenhumor. Nicht jedermanns Sache, aber mal ein anderer Weg der Krankheit zu begegnen.

 
Axels Morbus Hodgkin Seite - Stand: 16.05.2007 - E-Mail: hodgkin@gmx.de